Bericht von der Hallenkreismeisterschaft U19

In der Vorrunde konnten wir aus drei Spielen vier Punkte machen:  Sieg gegen Hoisten 3:2, Niederlage 4:1 gegen Kapellen und ein sehr unnötiges 1:1 gegen SV Glehn. Danach Halbfinale gegen SV Grefrath sehr knapp verloren (3:1), das dritte Tor fiel 30 Sekunden vor Schluss, als der Torhüter raus genommen wurde um einen Feldspieler zusätzlich zu bringen. 

Das Spiel um Platz 3 wurde dann gegen Gnadental im 7 m-Schießen gewonnen.

Wenn mann nun bedenkt wie viele gute Spieler noch gefehlt haben (Bsp.  Niklas Stojkovic ist aktuell noch gesperrt), ist der dritte Platz schon ordentlich, obwohl wie so oft mehr drin gewesen wäre. Die Jungs rufen leider aktuell noch nicht ihre Qualitäten und Möglichkeiten über eine längere Distanz ab.

Am 25.01. geht es dann in Büttgen noch um die Hallenstadtmeisterschaft. 

Aktuell bereiten sich die Jungs akribisch und konzentriert auf die Leistungsklasse vor. U.a. mit Freundschaftsspielen gegen höher klassige Teams wie SV Glehn / SV Lürrip oder MSV Düsseldorf ( 12.01.2019).

 Bericht von: Marcel Poullie

 

Stadtwerke-Wintercup

Auch das Jahr 2019 begann beim Jugendfußball der SG Kaarst wieder mit dem inzwischen schon traditionellen Stadtwerke-Wintercup. In der an allen Tagen sehr gut besuchten Stadtparkhalle traten in den vier Altersgruppen 2008 bis 2011 insgesamt 33 Mannschaften an, um ihren jeweiligen Sieger zu ermitteln. Unter den Teilnehmern befanden sich neben den zahlreichen lokalen Größen und Nachbarn auch Vertreter der traditionsreichen Klubs von Rot-Weiß Oberhausen, ETB SW Essen und dem Wuppertaler SV.

Nach spannenden und begeisternden Spielen konnte sich im Jahrgang 2008 der ETB SW Essen als Sieger durchsetzen, im Jahrgang 2009 unsere Nachbarn von der SVG Neuss Weissenberg. Unsere Lokalrivalen von den Sportfreunden Vorst konnten den Jahrgang 2010 für sich entscheiden, bei den 2011ern setzte sich schließlich der TSV Kaldenkirchen durch.

Unsere SG kann sich über zwei dritte Plätze in den Jahrgängen 2010 und 2011 freuen und konnte auch darüber hinaus den ein oder anderen Achtungserfolg erzielen.

Am Samstag konnte – wie auch schon in den Vorjahren – die Bürgermeistern Dr. Ulrike Nienhaus für die Siegerehrung gewonnen werden, die bei der Gelegenheit deutlich machte, dass der Wintercup auch im kommenden Jahr bereits eingeplant sei.

Die begeisternde Spielweise und die Freude am Fußball war allen Mannschaften anzumerken und hat sich in jedem Jahrgang schnell auf die Tribünen und die mitgereisten Fans übertragen.

Dafür und für die tolle und zuverlässige Organisation rund ums Spielgeschehen wurde auch das gesamte Orga-Team lobend hervorgehoben und auch wir wollen uns bei allen bedanken, die unseren jungen Spielern und ihrem Anhang einen unbeschwerten und fröhlichen Tag in der Halle ermöglicht haben.

Ein besonderer Dank geht auch an den „Nachwuchsmoderator“ Yannick Thieme, der in seiner Rolle als Hallensprecher eine überragende Leistung gezeigt und damit sehr viel zum Gelingen dieses Cups beigetragen hat.

Alle weiteren Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen:

http://www.sgkaarst-fussballjugend.de/Turniere/Stadtwerke-Kaarst-Wintercup/

Auf unserer Turnierseite findet ihr natürlich auch die detaillierten Turnierergebnisse (http://www.sgkaarst-fussballjugend.de/Turniere/Stadtwerke-Kaarst-Wintercup/). 


U11/U12 Trainer für leistungsorientiertes Team gesucht

Wir suchen einen Trainer für die kommende U12, sprich für den Übergang vom 7er auf das 9er und perspektivisch auf das Großfeld. 

Gerne mit Lizenz, aufgrund der geplanten längerfristigen Zusammenarbeit auch gerne B-Lizenz. Aufwandsentschädigung wird selbstverständlich gezahlt, ebenso unterstützen wir auch finanziell bei Aus- und Fortbildung.


FANARTIKEL

 

Am Kaarster See gibt es beim Platzwart folgende Fanartikel zu erwerben:

 

1. Basecap mit SG-Logo für 9,50 € 

 

2. Schlüsselanhänger für 3,50€

Greift zu, so lange der Vorrat reicht.





News-Archiv


Zurück zur Übersicht

19.10.2018

Das war nicht so richtig erfolgreich.....

Das erste Meisterschaftswochenende liegt nun hinter unseren Juniorenteams. Wirft man dann einen Blick auf die Ergebnisse, dürfte bei dem ein oder anderen Leser Ernüchterung eintreten.

Während der Start für unsere A- und B1-Junioren mit Siegen von 6:2 bzw. 6:4 recht vernünftig lief, verbuchte schon die B2 gegen einen zugegebenermaßen übermächtigen Gegner aus Kapellen eine mehr als deutliche Klatsche. Etwas mehr erhofft, aber aufgrund der vielen 2005er im Team nicht unbedingt erwartet, hatte sich auch unsere C1, die sich ebenfalls für die Leistungsklasse qualifizieren möchte. Mehr als das 2:2 gegen den SV Rosellen war allerdings nicht drin. Die Qualifikation bleibt aber weiterhin das Ziel, wird aber sicher nicht ganz einfach zu erreichen sein.

Unsere D1 erzielte einen Kantersieg gegen einen völlig überforderten Gegner. Ob und inwieweit das Ergebnis ein Fingerzeig für die gerade gestartete Saison sein wird, wird man sehen. Die D2 hingegen ist sicher auch ein wenig enttäuscht. Gegen die D2 von Novesia Neuss hatte sich das Team von Frank Hüsges sicherlich den ein oder anderen Punkt ausgerechnet. Nach dem 1:2 im Jahnstadion mussten die Jungs allerdings mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Wenig erfolgreich verlief das Wochenende auch für unsere Mädchenteams. Die U17 musste ins Bergische zu Bayer Wuppertal und unterlag dort mit 5:2. In die andere Richtung fuhr unsere U15, die aus Brüggen aber ebenfalls nichts Zählbares mitbringen konnte. 1:5 hieß es dort nach 70 Minuten Spielzeit.

Bereits am kommenden Wochenende haben viele unserer Teams die nächsten Spiele. Wir drücken die Daumen, dass dann auch das ein oder andere bessere Ergebnis erzielt werden kann.



Zurück zur Übersicht


Vereinsspielplan Saison 2018/19   

151086