U10-Top-Turnier 2019 oder auch: 

Rheinisches Derby am Kaarster See?

Fortuna Düsseldorf gegen den 1. FC Köln – von diesem Lokalschlager träumen nicht nur die Bundesliga-Fans im Rheinland. Auch am Kaarster See dürfen die Fußball-Anhänger auf ein Derby hoffen, wenn sich am 30. Mai zum achten Mal die Nachwuchsmannschaften traditionsreicher Spitzenklubs wie Borussia Mönchengladbach, Hannover 96, FC Augsburg, VfL Bochum oder eben jene beiden Größen der Region zum Leistungsvergleich treffen.

Die SG Kaarst veranstaltet an Christi Himmelfahrt einmal mehr ihr internationales U10 Top-Turnier, bei dem neben Gästen aus dem Ausland wie Rapid Wien oder Sanderum Boldklub aus Dänemark auch lokale Größen wie der KFC Uerdingen, Bayer Dormagen oder der FC Wegberg-Beeck auflaufen.

Unterstützt wird die Jugendabteilung der SG wie immer vom Hauptsponsor Sport Pasch. Gespielt wird ab 9.30 Uhr am Sportzentrum Kaarster See, wo auf vier Plätzen parallel Fußball vom Feinsten geboten wird. Dann wird sich auch herausstellen, ob der 1. FC Köln seinen Titel verteidigen kann, vielleicht sogar im Endspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die eifrigen Kicker anzufeuern. Für das leibliche Wohl wird durch lokale Unternehmen auch bestens gesorgt sein: Fleisch und Würstchen kommen von Bauer Berrisch, Backwaren von Bäcker Esser, Getränke von Getränke Hilgers, Obst von REWE Röttcher und Partyservice Boschewski versorgt die Spieler mit einem Mittagessen.

  




KiTa-Cup 2019

 

 




FANARTIKEL

 

Am Kaarster See gibt es beim Platzwart folgende Fanartikel zu erwerben:

 

1. Basecap mit SG-Logo für 9,50 € 

 

2. Schlüsselanhänger für 3,50€

Greift zu, so lange der Vorrat reicht.





News-Archiv


Zurück zur Übersicht

11.04.2019

Bericht von der Hallenkreismeisterschaft U19

In der Vorrunde konnten wir aus drei Spielen vier Punkte machen: Sieg gegen Hoisten 3:2, Niederlage 4:1 gegen Kapellen und ein sehr unnötiges 1:1 gegen SV Glehn. Danach Halbfinale gegen SV Grefrath sehr knapp verloren (3:1), das dritte Tor fiel 30 Sekunden vor Schluss, als der Torhüter raus genommen wurde um einen Feldspieler zusätzlich zu bringen.

Das Spiel um Platz 3 wurde dann gegen Gnadental im 7 m-Schießen gewonnen.

Wenn mann nun bedenkt wie viele gute Spieler noch gefehlt haben (Bsp. Niklas Stojkovic ist aktuell noch gesperrt), ist der dritte Platz schon ordentlich, obwohl wie so oft mehr drin gewesen wäre. Die Jungs rufen leider aktuell noch nicht ihre Qualitäten und Möglichkeiten über eine längere Distanz ab.

Am 25.01. geht es dann in Büttgen noch um die Hallenstadtmeisterschaft.

Aktuell bereiten sich die Jungs akribisch und konzentriert auf die Leistungsklasse vor. U.a. mit Freundschaftsspielen gegen höher klassige Teams wie SV Glehn / SV Lürrip oder MSV Düsseldorf ( 12.01.2019).

Bericht von: Marcel Poullie



Zurück zur Übersicht


Vereinsspielplan Saison 2018/19   

211488